Und Tschüss du Liebe meines Lebens

Wenn das Paar die Hochzeit vorbereitet und plant, wird alles sehr gerne in die Länge gezogen. Es wird alles akribisch organisiert, weil alles perfekt sein soll. Der Liebe die Krone aufzusetzen, das ist der Gedanke, den Paare mit der Hochzeit verbinden. Das nun die Hochzeit eine ganze andere Funktion hat (im meinem Buch erfährst Du mehr) sollten wir uns langsam bewusst werden.

Scheidung online, Einigung offline

Scheidung online ist eine ganz tolle Möglichkeit sich schnell vom Partner zu verabschieden: und Tschüss! Ja, bei der Scheidung muss es schnell gehen am besten eine SOFORT Scheidung. Natürlich wirbt die Scheidung online mit vielen Vorteilen, dennoch möchte ich mit diesem Beitrag dem Paar helfen sich richtig und zum richtigen Zeitpunkt scheiden zu lassen. Scheidung online garantiert nicht in allen Fällen eine schnelle und reibungslose Scheidung. Bevor man die Scheidung online einreicht ist es von Vorteil sich erst einmal zu einigen, sich erst einmal OFFLINE zu einigen! Erst eine einvernehmliche Scheidung, eine auf einer Einigung basierende Scheidung, ermöglicht eine schnelle Scheidung. Erst dann kann man eine Scheidung ohne hohe Anwaltskosten durchführen. Nicht die schnelle, online  Lösung ist schnell, sondern erst die gemeinsame Einigung sorgt für eine schnelle Scheidung. Die Lösung dafür hat das Paar und kein Scheidungsanwalt!

Um es für die Paare ein wenig einfacher zu machen, möchte ich etwas klar stellen. Eines muss dem Paar hier bewusst werden, an der Scheidung sind BEIDE beteiligt und niemand trägt allein die Schuld. Auch wenn man es nicht wahr haben will. Wenn der Partner fremdgegangen ist, seid ihr beide die Ursache für das Fremdgehen! Wenn der Partner gelogen hat, dann seid ihr beide die Ursache dafür! Niemand kann sich in einer Beziehung frei sprechen und nur einen Partner verantwortlich machen. Beide Partner wissen wen sie vor sich haben in der Beziehung! Beide Partner wissen ganz genau wie der andere tickt.

Die Trennung oder die Scheidung gehören zur Liebe dazu. Man muss sich für die Scheidung, oder besser gesagt, für die eigene (Ent)scheidung nicht schämen oder Schuldgefühle haben. Das ist etwas, was uns dummerweise die Gesellschaft eingebläut hat: Du hast nicht durchgehalten, also hast Du es nicht geschafft.

Keine Sorge liebe Leser und Leserinnen: Ich habe für alle eine Lösung parat!

Wir können eine Beziehung führen ohne an Scheidung überhaupt zu denken, indem wir nicht heiraten und Verträge unterschreiben sondern indem wir zusammen sind, wenn wir zusammen sein wollen und uns trennen wenn wir uns trennen wollen. So einfach kann eine Trennung und eine Beziehung sein! Das Leben, unsere Beziehungen sind deutlich einfacher ohne Verträge! Verträge sind die Ketten, Verträge manipulieren unser Verhalten, weil wir unser Verhalten dem Vertrag anpassen um ja nicht aus dem Rahmen zu fallen. Durch die Verträge hat meistens ein Dritter einen Vorteil und nicht man selbst! Durch eine Heiratsurkunde hat nicht das Paar einen Vorteil. Es sind die Kirche, der Staat, die Scheidungsanwälte und Richter, die einen Vorteil von einer Heiratsurkunde haben. Dem Paar wird nur eine Illusion verkauft!

Als Sex und Beziehungscoach möchte ich noch einen Tipp geben, wenn Du in dem Augenblick jetzt schon an Scheidung denkst, dann ist bereits etwas nicht in Ordnung. Irgendetwas ruft dieses Gefühl in Dir auf. Es ist gut sich diesen Gedanken und die damit einhergehenden Gefühle mal genauer anzuschauen. Es wäre noch besser, sich mit dem Partner darüber auszutauschen. Und am besten ist es sich mit einem Profi, wie ich es einer bin, auszutauschen. Paarberatung oder auch Einzelberatung unterstützt und verhilft die richtige Entscheidung zu treffen. Also investiere in Dein Glück, denn das Leben ist viel zu kurz um schlechte Beziehungen zu führen.


Leave a Reply

Your email address will not be published.