Beziehungsprobleme mit Freunden besprechen. Ist das eine gute Idee?

Frauen rufen ihre beste Freundin an. Die Männer treffen sich auf ein Bierchen und besprechen ihre Beziehungsprobleme mit ein paar Promille im Blut. Morgen ist die Lösung schon wieder vergessen.

Gerade Beziehungsprobleme sind das Nummer 1 Thema bei dem berühmten Kaffeekränzchen oder anderen inoffiziellen Treffen. Freunde sind da manchmal ein besserer Ansprechpartner als Eltern oder sogar Schwiegereltern. Freunde verstehen alles, und Freunde sind dazu da um zu helfen. Das nennt man wahre Freundschaft, unter anderenm gehen wir deshalb Freundschaften ein!

Gute Berater sind gute Zuhörer!

Doch wie gut können Freunde bei Beziehungsproblemen beraten und welche Risiken gibt es bei solchen Gesprächen?

Nicht alle Freunde sind gute Zuhörer und Berater. Manche Freunde sind nur gut zum Party machen oder um gemeinsam shoppen zugehen. Jeder Freund, jede Freundin hat andere Qualitäten. Aufrichtige Freunde sind eine Seltenheit und wer das Glück hat solche Freunde zu haben, der ist wirklich gesegnet.

Doch selbst wenn man solche Freunde hat, dann geht deren Beratungsqualität manchmal nicht weiter als „Du hast etwas Besseres verdient“ oder „Das wird schon wieder“. Konstruktive Lösungen, die zur Selbsterkenntnis führen, sind nicht das Ziel der Freunde.

Dennoch würde ich den Freunden nicht alle Beziehungsprobleme anvertrauen, besprechen und das aus einem ganz einfachen Grund: Freunde unterliegen nicht der Schweigepflicht, so wie der Profi!

Meine Tipps für den Cocktail: Beziehungsprobleme mit Freunden besprechen

Ich habe hier noch weitere Tipps und Hinweise zusammengefasst, die die Beratung von Freunden hinterfragen, denn Beziehunsgprobleme mit Freunden zu besprechen ist eine delikate Angelegenheit.

  1. Freunde wollen deine Beziehungsprobleme dosiert bekommen. Was heißt das? Irgendwann ist genug und wenn Du zu viel meckerst, dann sind alle deine Freunde schneller weg als du denken kannst. Zuhören ist anstrengend und zu viel Anstrengung das können nicht viele ab. Irgendwann ist bei jedem das Maß voll, und das einzige was du dann zu hören bekommst wird dann wohl die Mailbox sein (natürlich nicht immer).
  2. Freunde geben dir Tipps, die du gerne hören willst. Es ist manchmal nicht einfach die Wahrheit zu sagen aus Angst zu verletzen. Freunde werden wohl nicht unbedingt den Finger auf Dich zeigen, sondern versuchen andere Lösungen zu finden.
  3. Freunde behalten nicht alles für sich. Das ist leider eine traurige Wahrheit. Deine Geheimnisse werden schneller eine Runde machen, als dir lieb ist.
  4. Freunde sind manchmal auch weg, doch das Gesagte zwischen Euch nehmen sie mit. Auch Freundschaften enden aus den unterschiedlichsten Gründen, das solltest Du dir immer vor Augen führen.
  5. Auch wenn du deinen Freunden von Beziehungsproblemen erzählst, dann erzählst du manchmal auch nicht die ganze Wahrheit. Das ist eine Methode um nicht im ganzen schlechten Licht dazustehen. Ein Paarberater wird da schon genauer hinhören und deine Geschichte ein wenig mehr hinterfragen. Das ist notwendig um an die Lösung zu kommen. Schon deshalb ist es gerade hier sinnvoller eine Profi an der Seite zu haben: gezielte, langfristige Lösungen zu finden.
  6. Freunde werden Dir ihre eigenen Geschichten erzählen wollen und dir eventuell auch von ihren Beziehungsproblemen erzählen. Das ist dann ein nettes Ping&Pong Gespräch wo deine Probleme nicht priorisiert werden und du sehr schnell die Nummer 2 wirst. Was heißt das? Ein Gespräch mit Freunden ist eine Geben und Nehmen, Freunde werden auch ihren Teil erzählen wollen der Fairness wegen.

Freundschaften sind etwas Tolles und Freunde sollte jeder haben. Freunde sollte man ebenfalls genau aussuchen und den Freundschaften Zeit geben.

Eine Beziehung muss geschützt werden!

Bei kleinen Beziehungsproblemen oder allgemein Problemen können Freunde sehr hilfreich sein und das Leben immens bereichern. Dennoch müssen und sollen die Freunde nicht alles wissen, was in deinem Leben passiert. Denn glaube mir eines, auch sie haben Geheimnisse, die sie dir nicht sagen oder beichten.

Gerade die Beziehung ist ein intimer und persönlicher Bereich, der nicht breitgetreten werden sollte ohne Sinn und Verstand. Dieser Bereich sollte geschützt werden, denn was dort passiert geht nur das Paar etwas an. Zu viele Ratgeber können auch die Lösungsfindung komplett erschweren und dich in eine Sackgasse führen. Beziehungsprobleme mit Freunden zu besprechen kann oft in die Irre führen.

Deshalb wünsche ich jedem meiner Leser loyale Freunde und einen guten Paarberater bei den größeren Beziehungsproblemen. Ich helfe hier sehr gern weiter!

 

schweigepflicht


Leave a Reply

Your email address will not be published.